MAN TGA XL "RINNEN"

 

Hier möchte ich Euch meinen MAN TGA der Spedition Rinnen vorstellen.

Als Ausgangsmodell verwendete ich hier den MAN TGA XL von Revell (Nr. 7550). Der Bau erfolgte soweit komplett aus der Box.

Beim Bau dieses Modells habe ich mich nicht in allen Fällen an das Original gehalten. Dies gilt in erster Linie für die Kabine, denn auf dem Foto ist eine LX-Kabine zu sehen. Aber den Umbau wollte ich mir sparen. So habe ich einfach die Kabine aus dem Bausatz verwendet.

Die Felgen, der Tank und der Auspuff wurden mit Alclad "Polished Aluminium" lackiert. Am Tank habe ich noch mittels schwarzem Isolierband und Spiegelfolie die Haltebänder nachgebildet. Die Radblenden an den Vorderrädern stammen von KFS. Die hinteren Spritzlappen an den Kotflügeln sind aus Gummi und stammen von  Flemming Pedersen.

Die Kabineninneneinrichtung wurde mit diversen Zubehörteilen wie Feuerlöscher, CD´s, Base-Cap, Zeitung usw. aufgewertet. Bei den beiden Sitzen wurden Sitzdecals von KFS verwendet.  An der Sattelplatte habe ich mittels Ölfarbe noch das Schmierfett nachgebildet. Die Reifen erhielten eine dezenze Alterung miittels eines Gemischs aus Spiritus und Künstlerkreide.

Die Lackierung erfolgte dem Original entsprechend in RAL 6005 (moosgrün). Hierzu habe ich 2K-Acryl-Autolack verwendet, welchen ich mit der Airbrush aufgetragen habe. Den unteren Teil der Kabine und die Stoßstange wurden entsprechend farblich abgesetzt und dunkelgrau lackiert. Hier erfolgte abschließend noch ein Finish mittels seidenmattem Klarlack. Den anderen Teil der Kabine habe ich nach dem Aufbringen der Decals mit zwei dünnen Schichten Gunze Top-Coat (glänzend) versiegelt.   

Die Rundumleuchten stammen von KFS. Die beiden Dachantennen sind von Auslowe. Die Signalhörner sind gedrehte Aluteile und stammen ebenfalls aus dem Programm von KFS. Die Warntafel wurde aus einem dünnen Stück Alublech zurechtgeschnitten, der Rest sind Decals von Decalprint und TL-Decals. Die Zusatzscheinwerfer an der Kabinenrückwand sind aus dem Zubehör-Kit von Italeri. Die Vorrichtung für die Traileranschlüsse, sowie die Spiralschläuche sind ebenfalls von KFS. 

Die Schriftzüge und Logos stammen von Decalprint. Die Decals an der Rückseite der Kabine sind aus der Restekiste.  

Einen detaillierten Baubericht zu diesem Modell gibt es hier.

 

Originalfoto

 

Das Modell