Western Star 5964 SS "Hooker Pacific"

 

Baubericht

 

Das Original

 

Ausgangsmodell für diese Zugmaschine ist der Western Star 5964 SS von Italeri (Nr. 717).

 

 Das Chassis wurde soweit aus dem Karton gebaut und um 3,5 cm gekürzt

Anschließend wurde es mit Revell Nr. 30 lackiert und mittels Künstlerkreide und verdünnter Ölfarbe verschmutzt (ist leider auf den Fotos nicht so gut zu erkennen).

Der Motor wurde mittels 0,5 mm Kupferdraht und 0,7 mm Federdraht verkabelt und ebenfalls mittels verdünnter Ölfarbe und Künstlerkreide gealtert und verschmutzt. Lackiert habe ich ihn mit Revell Nr. 43 (hellgrau - matt).

Die Reifen wurden in gewohnter Weise (mit verdünnter Künstlerkreide) verschmutzt.

"Fast" fertiges Chassis mit eingebautem Motor und fertigen Rädern.

Die Fahrerkabine und die Motorhaube wurden ausschließlich mit Revell Farben lackiert. Die Grundfarbe ist weiß Nr. 4, das Dach Orange Nr. 30 und die Kotflügel Blau Nr. 52. Abschließend wurde noch noch mit der Airbrush zwei Schichten Glanz-Klarlack von Microscale aufgetragen.

Die hinteren Kotflügel sind von Auslowe und aus Resin. Der Zusammenbau und die Montage sind zwar nicht unbedingt einfach, aber das Ergebnis rechtfertigt den Aufwand. Die Haltevorrichtungen sind aus Rund,- Röhren,- und Streifenprofilen von Evergreen. Um die vorderen und seitlichen Blinker noch hervorzuheben, wurden diese innen mit Bare-Metal Folie beklebt.  

   

Die Sitze und die Fußmatten in der Kabine wurden noch mit Viskoseflocken bestreut.

   

Das fertige Chassis und die Fahrerkabine.

       

Der fertige Motor

 

Am Ende wurden noch diverse Ätzteile und Spritzlappen von Gunther Wagner, und ein Stone-Guard von Auslowe angebracht. Die Decals wurden mit Hilfe von Graphic-Works 4.0 selbst erstellt. 

 

Und hier das fertige Modell. Weitere Bilder findet ihr hier.